Zurück zum Anfang

Movimento

Mix

Wissenstest

Beantworten Sie die 10 Fragen, und erfahren Sie mehr über Ihre Mobilitätskenntnisse.

Frage 1/10

Wann wurde in der Schweiz die erste Autobahn gebaut?

1897
1916
1955

Richtig Falsch Vor 62 Jahren ist im Süden von Luzern die erste Autobahn der Schweiz eröffnet worden. Markierungen, Pannenstreifen und Leitplanken fehlten weitgehend. Dafür war ausreichend Platz für Pferdefuhrwerke vorhanden. Am 11. Juni 1955 wurde zwischen Kriens und Ennethorw eine drei Kilometer lange Ausfallstrasse ohne Kreuzungen für den Verkehr freigegeben. Die vierspurige Umfahrung des Ortes Horw gilt als erste Autobahn der Schweiz. Heute gehört der Abschnitt zur Hauptverkehrsader A2.

Frage 2/10

Was ist schneller? Das Auto Bugatti Chiron oder menschliche Nerven?

Bugatti Chiron
Menschliche Nerven

Richtig Falsch Die Nerven übertragen Bewegungsbefehle und Gefühle vom Hirn an das Rückenmark oder Muskeln und zurück. Dabei leiten besonders schnelle Nerven die Befehle mit bis zu 400 km/h weiter. Der Bugatti Chiron erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 464 km/h.

Frage 3/10

In der Schweiz gab es im Jahr 2016 3,9 Millionen Pendler. Welches Transportmittel wurde am meisten genutzt?

Öffentlicher Verkehr
Velo oder zu Fuss
Auto

Richtig Falsch Etwas mehr als die Hälfte der Pendelnden (52 %) benutzte als Hauptverkehrsmittel für den Arbeitsweg das Auto. 30 % begaben sich mit dem öffentlichen Verkehr zur Arbeit, 15 % zu Fuss oder mit dem Velo. Durchschnittlich legten die Arbeitspendlerinnen und -pendler pro Arbeitsweg (ein Hinweg) 14,8 km zurück und benötigten dafür 30 Minuten.

Frage 4/10

Wurden in der Schweiz im Jahr 2016 mehr Velos oder Autos verkauft (Neuverkäufe)?

Velos
Autos

Richtig Falsch Im Jahr 2016 wurden 324’581 Velos und 317’318 Autos verkauft.

Frage 5/10

Welches ist die beliebteste Autofarbe in Europa?

Rot
Weiss
Schwarz

Richtig Falsch Der weltgrösste Chemiekonzern BASF hat einem Bericht über die beliebtesten Automobilfarben des Jahres 2017 veröffentlicht. Weltweit behält Weiss die vorherrschende Position in allen Segmenten und bleibt mit einem Marktanteil von nahezu 40 Prozent die beliebteste Farbe. Zusammen mit Schwarz, Grau und Silber sind die unbunten Farben damit auch weiterhin am stärksten vertreten. Bei den bunten Farben haben Blau und Rot einen nahezu gleich hohen Anteil, gefolgt von Braun. Die globale Übersicht über die Fahrzeugsegmente zeigt: je kleiner das Fahrzeug, desto bunter die Farbe.

Frage 6/10

Was bedeutet die Abkürzung des italienischen Automobilherstellers FIAT eigentlich?

Fabbrica Italiana Automobili Torino
Fratelli italiani in automobile totale

Richtig Falsch Fabbrica Italiana Automobili Torino

Frage 7/10

Wann wurde in der Schweiz die Autobahnvignette eingeführt?

1957
1971
1985

Richtig Falsch Volk und Stände stimmten im Februar 1984 dieser Abgabe und damit der Einführung einer Autobahnvignette knapp zu. Die Vorlage wurde mit 53 % Ja-Stimmen angenommen. Somit wurde die Vignette 1985 zum Preis von 30 Franken pro Jahr eingeführt.

Frage 8/10

Welches ist die beliebteste Automarke in der Schweiz im Jahr 2017?

VW
Mercedes
BMW

Richtig Falsch An erster Stelle steht VW (35’975 Stück), an zweiter Mercedes (26’081 Stück) und an dritter BMW (24’865 Stück).

Frage 9/10

Wie alt ist der Scheibenwischer?

56 Jahre
110 Jahre

Richtig Falsch Fast 110 Jahre ist er alt, der Scheibenwischer. 1903 liess die Amerikanerin Mary Anderson erstmals eine handbetriebene Scheibenwischanlage patentieren.

Frage 10/10

Gibt es mehr Raffinerien oder Länder auf der Welt?

Raffinerien
Länder

Richtig Falsch Im Jahr 2015 wird die Zahl der Raffinerien weltweit mit 634 angegeben. Die grössten Anlagen befinden sich in Venezuela, Südkorea und Indien. Und es gibt ca. 195 Länder auf der Welt. Die Zahl variiert allerdings je nach Akzeptenz verschiedener Nationen.

Auswertung
Sie haben keine Frage richtig beantwortet
Sie haben eine Frage richtig beantwortet
Sie haben {n} Fragen richtig beantwortet
Sie sind ein Mobilitäts-Muffel. Nachhilfe gibts auf dieser Website!
Gratulation, gut unterwegs! Mobil und im Allgemeinen.
Sie sind ein absoluter Mobilitäts-Profi mit guter Allgemeinbildung. Herzliche Gratulation!