Zurück zum Anfang

Movimento

Facts

Haben Sie gewusst, dass...?

Mit 3,9 Milliarden Tonnen Erdöl wurde 2015 etwas mehr Erdöl gefördert als im Vorjahr. Die Rohölförderung in den USA nahm weiter zu.

Im Jahr 2015 wird die Zahl der Raffinerien weltweit mit 634 angegeben. Die grössten Anlagen befinden sich in Venezuela, Südkorea und Indien.

Die Mineralölprodukte erreichten im letzten Jahrhundert in der Schweiz eine Marktdurchdringung von mehr als 50 %. Die «neuen Erneuerbaren» erreichen ein knappes Vierteljahrhundert nach ihrer Markteinführung rund 2 %.

5,75 Milliarden Franken betrugen 2015 die Fiskaleinnahmen aus dem Verkauf von Mineralölprodukten. Dieser Betrag setzt sich aus den Einnahmen von Mineralölsteuer und -steuerzuschlag, Mehrwertsteuer und Bezugsprovisionen zusammen.

Als Folge des vorteilhaften Ölpreises dürfte die Schweizer Volkswirtschaft 2015 alleine bei den Treibstoffen eine Entlastung von rund 1,6 Milliarden Franken erfahren haben.

In der Schweiz gibt es 65 Autobahntankstellen. Die durchschnittliche Distanz zwischen den Stationen beträgt knapp 22 Kilometer.

Im Jahr 2015 war die Nachfrage nach Autobenzin mit -6,7 % wie in den Vorjahren weiterhin rückläufig. Der Hauptgrund für diese Entwicklung liegt in der kontinuierlich verbesserten Treibstoffeffizienz neuer Motoren und in der Frankenstärke.

Die theoretische Reichweite der nachgewiesenen Erdölreserven beträgt mit heutigen Fördermethoden 60 Jahre.