Zurück zum Anfang

Movimento

Mix

Dancing in the Streets

Verkehr regeln, eine monotone Angelegenheit? Nicht unbedingt, wie diese Filmbeispiele zeigen.

Verkehr regeln ist eine anstrengende Sache. Die Arme müssen an Ort und Stelle fast pausenlos in die Höhe gehoben sein und die Konzentration darf nie nachlassen. Unter dem trockenen Kursnamen «Verkehrszeichengabe» lernen Polizistinnen und Polizisten in der Schweiz acht verschiedene Handzeichen. Mit deren Einsatz sollen sie Verkehrsfluss möglichst gut aufrechten, ohne dabei die Sicherheit der verschiedenen Verkehrsteilnehmern zu gefährden. Meist gar nicht so einfach. Und oft undankbar, weil sich die Verkehrsteilnehmer nicht an die Handzeichen halten. Oder sich darüber aufregen, weil sie sich benachteiligt fühlen.

Wie schwer es Polizisten manchmal fallen muss, den Verkehr zu regeln, kann man an den folgenden Filmbeispielen erahnen. Darin sieht man etwa einen Polizisten aus North Carolina, der ein grosses Verkehrs- und Menschenaufkommen dazu nutzt, um seine strikte Rolle zu lockern und die Strasse zur Showbühne zu machen.